Checkliste der erforderlichen Fotos bei der Hochzeit (Teil 1)

 

Meine Aufgabe als Fotografin ist es, Braut und Bräutigam beim Betrachten von Hochzeitsfotos glücklich zu machen. Und dafür ist es notwendig, keinen Moment bei der Feier selbst zu verpassen.

 

Ich möchte über die erforderlichen Fotos für ein Hochzeitsfotoshooting sprechen.

 

Mit meiner Checkliste machst du auf jeden Fall ein vollwertiges Fotoshooting und deine Kunden und deren Gäste werden zufrieden sein!

 

Am Besten bist du bevor der Stylist/-in seine Arbeit fertigstellt bei der Braut. Meine Empfehlung ca. 20 min.

Hochzeitsmorgen der Braut


1. Fotografiere die Details

(Ringe, Schuhe, Kleid, Hochzeitblumenstrauß)

2. Make-up, Frisur

Die Fotos werden im letzten Moment des Stylings beim Auftragen des Lippenstifts erstellt. Ansonsten kannst du auch ein inszeniertes Bild nach dem Styling machen.

Dann am Ende ist die Braut ist dann am Schönsten! Auch solltest du den Stylisten/-in nicht stressen oder bei der Arbeit behindern. Mit einem guten Fotograf soll man gerne zusammen arbeiten.

3. Die Braut zieht das Kleid an

 

Mach ein Foto von der Braut, nachdem Sie das Kleid angezogen hat. 

Am besten machst du die Fotos während der Trauzeuge/-in oder die Mutter das Kleid zusammenbindet.

4. Die Braut im Kleid
(Klassisches Portrait, in voller Höhe)

5. Fotos mit den Eltern, Verwandten und Freundinnen (je nachdem, wer anwesend ist)

Hochzeitsmorgen des Bräutigams
 

1. Fotografiere die Details
(Anzug, Manschettenknöpfe, Fliege oder Krawatte, Gürtel, Schuhe, Hochzeitsanstecker)

2. Portrait des Bräutigams im Anzug

3. Fotos mit den Eltern, Verwandten, Freunden (je nachdem, wer anwesend ist)

Das erste Treffen der Braut und des Bräutigams

Der Weg zum Standesamt / Zeremonie